Warum ich meinem Hobby gerade nicht nachgehe(n kann)

Uiuiuiuiui…schon über zwei Monate her, seit ich das letzte Lebenszeichen gegeben habe. Auf jeden Fall wollte ich da klarstellen, dass es mich noch gibt und den Blog auch.

Wie schon einmal angedeutet wird unser Leben gerade auf den Kopf gestellt – zum Positiven, denke ich. Mein Mann hat eine gute Stelle in Norddeutschland gefunden und ich ziehe nach, werde im Oktober in Bremen neu beginnen. Der Job wird meinem jetzigen sehr ähneln, bietet gleichzeitig aber auch neue, spannende Herausforderungen. Ich freue mich schon sehr, auch auf die neuen Kollegen, die ich bereits ein wenig kennenlernen durfte! Ein Nachmieter für uns ist mittlerweile gefunden, eine wunderhübsche Wohnung im schönsten Bremer Viertel steht bereit und der Umzugstermin ist fix. Fast schon unheimlich, wie gut das alles bis jetzt geklappt hat.

Die Schattenseite ist aber natürlich, dass die Zeit für’s Lesen momentan bei Null liegt. Ich weiß ja nicht wie es euch da so geht, aber ich mag nur lesen, wenn ich auch tatsächlich Zeit dafür habe. Immer mal so zehn Minuten zwischendurch sind nicht so mein Ding. Wenn, dann möchte ich ein Buch in drei, vier Portionen durchlesen und mindestens eine Stunde dranbleiben können. Ich hasse es wenn dann wieder viel zu viel Zeit vergeht bis ich richtig weiterlesen kann, und es macht mir nur so wirklich Spaß, wenn ich in der Lektüre versinken kann und nicht nach wenigen Minuten wieder aufgeschreckt werde. Wie sieht das denn bei euch so aus? Habt ihr kein Problem damit, zwischendurch mal ein paar Seiten zu überfliegen, oder seid ihr auch von der Sorte, die dann nur schlecht wieder auftauchen kann und lieber gar nicht erst anfängt?

Ich schätze jedenfalls, dass es den nächsten Lesestoff hier spätestens ab Mitte Oktober gibt. Dann tuckere ich aber hoffentlich mit Volldampf in den Bücherherbst, inspiriert von einem ganz neuen Umfeld. 😀

Bis dahin wünsche ich euch eine bücherreiche Zeit!

Eure Aliénor

Advertisements

2 Kommentare zu “Warum ich meinem Hobby gerade nicht nachgehe(n kann)

  1. zeilentiger sagt:

    Ach, bei solchen großen und schönen Änderungen im Leben dürfen die Bücher auch mal ein bisschen liegen bleiben. 😉 Auf jeden Fall Glückwunsch und baldige neue Lesefreude!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s