Ich.Darf.Nicht.Schlafen, S.J. Watson

u1_978-3-651-00008-7.432824Ein sehr guter Pageturner!

Christine wacht eines Morgens auf und stellt fest, dass sie um zwanzig Jahre gealtert zu scheint. Neben ihr liegt ein fremder Mann, der behauptet, seit vielen Jahren mit ihr verheiratet zu sein. Seit einem Unfall, so erzählt er es ihr, kann sie sich jeden Morgen aufs Neue nicht an einen Großteil ihres Lebens erinnern. Als Ben schließlich zur Arbeit fährt, erhält sie einen Anruf von Dr. Nash. Sie ist bei ihm in Therapie, ohne Bens Wissen, denn dieser hält nicht mehr viel von Heilungsversuchen. Er erklärt ihr, dass sie seit geraumer Zeit Tagebuch führt. Der größte Teil des Buches wird nun von dieser Lektüre eingenommen, die Christine Schritt für Schritt zu mehr Erkenntnissen führt. Ihr Mann scheint ihr einige Dinge zu verschweigen. Warum? Christine ist völlig abhängig von dem, was er ihr erzählt. Doch ihr kommen schnell Zweifel, ob sie es immer mit der Wahrheit zu tun hat…
Ein beklemmender Psychothriller, gerade aufgrund der Tatsache, dass man nie weiß, was Realität ist. An manchen Stellen gehen die Gedanken so weit, dass Christine fürchtet, die Dinge, die sie im Tagebuch festgehalten hat, nur erfunden zu haben. Sie kann sich an nichts definitiv festhalten, kann weder ihrem Mann noch Dr. Nash oder ihrer besten Freundin voll vertrauen. Alles in allem eine prima Idee für einen Thriller und spannend bis zum Schluss!

P1000475P1000475P1000475P1000475P1000475

Verlag: Scherz * HC * August 2011 * 464 Seiten * 978-3-65100008-7
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s